Deutsch-Russischer Weihnachtsmarkt mit neuem Schwung

„Wohlfühlatmosphäre auf der Seebühne“

Auf der Seebühne des Klosters Götschendorf durfte ich Abschlussarbeiten des Projektes “ Deutsch- Russischer Weihnachtsmarkt“ vornehmen. Ein 5 Sterne Pool ist nichts dagegen. Auf einer Plattform am Klosterufer, auf der die Brüder des Klosters unter der Leitung von Abt Daniil Irbits hochwertig gestaltete Sitzgelegenheiten geschaffen haben, war viel Platz , um weitere Ideen für das genannte Projekt zu fixieren. Nach mehreren Stunden mit Abkühlung im Kölpinsee, nahm das Projekt richtig Formen an. Demnächst planen wir einen Besuch in Kaliningrad. Dort sollen weitere Weichen gestellt werden.

Dankeschön an die Bruderschaft, die eine Einladung zum Gottesdienst am darauffolgenden Tag aussprach. Der russisch-orthodoxe Gottesdienst berührte mich sehr. Anschließend schenkte mir der Abt ein sehr interessantes Buch mit einer persönlichen Widmung. Zum Abschluss folgte ein gemeinsames Mittagessen an der gut besuchten Gulaschkanone, wo es Spezialitäten mit russischer Seele und Humor gab. Eine Wiederholung ist für mich in Bälde ein Muss. Und es wird nicht lange dauern, bis ich nach Götschendorf zurückkehre.

 

img_4739

 

img_4789

img_4760

img_4784

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s