Reise Krim, Rostov am Don, Moskau im Februar/März 2020

(cs)

Die Reise begann Mitte Februar 2020 auf der Krim (Simferopol) und sollte Mitte/Ende März 2020 in Kaliningrad zu konkreten Gesprächen “ 1. Deutsch-Russischer Weihnachtsmarkt in der Russischen Föderation“ enden.  Doch CORONA beendete die Reise frühzeitig im März. Ich hatte Glück und kam noch von Moskau nach Frankfurt. Kurz danach wurden die Grenzen geschlossen.

Aufgrund von Corona wird das Projekt “ 1. Deutsch-Russischer Weihnachtsmarkt in der Russischen Föderation“ um 1 Jahr in das Jahr 2021/22 verschoben.

Eindrücke der verkürzten Reise.

 

Bild 1: Die Reise wurde mit diesem Bus durchgeführt.

Bild 2: Gespräch mit dem Politiker Juri Gembel (rechts)

Bild 3: Auf der neuen Brücke Krim- Stadt Kertsch zum russischen Kernland

Bild 4: Basilius-Kathedrale Roter Platz

Bild 5: Interview mit Tino Künzel/ Redakteur  der Moskauer-Deutschen Zeitung

Bild 6: Tolles Gespräch mit Herrn Dietrich Brauer, Erzbischof der Evangelisch Lutherischen Kirche Russlands. Auch er unterstützt mit seinen Kontakten das Projekt.

Bild 7: Wunderbares Essen mit langjährigen Freunden aus Simferopol in Jalta.

Bild8/9:  Feierlichkeiten zum Tag der Vaterlandsverteidiger, Simfeopol

Bild 10: Das Schwalbennest ( Schloss), Jalta

Bild 11:  Trollybus

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s